Informationen zur Notebookverwendung

Ab Mitte der 6. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler vermehrt mit Technologieeinsatz unterrichtet werden. Hierfür ist es notwendig, dass die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Notebook für den Unterricht mitnehmen können.

Eine aktuelle Microsoft Office Lizenz wird von der Schule zur Verfügung gestellt (gültig bis zum Schulaustritt).

Mindestanforderungen

  • Windows 10 (zusätzlich virtuell oder parallel zu Apple/Linux)
  • Vom USB-Stick bootbar (Voraussetzung für die Reifeprüfung)
  • 1,6 GHz oder schneller, Dual Core
  • 4 GB RAM Arbeitsspeicher
  • Festplatte ab 128 GB
  • Display-Größe über 11″
  • 1280 x 768 Pixel Auflösung
  • 128 MB Grafikspeicher (DirectX 9 oder höher)
  • Vollwertige Tastatur
  • Gewicht unter 3 kg
  • Datensicherheit (Backups, Virenschutz)
  • Hardwareschutz (Garantie, Versicherung, Reparatur)
  • Akku 4h Laufzeit
  • WLAN

Empfohlen

  • 2 GHz oder schneller, Dual Core
  • 8 GB RAM Arbeitsspeicher
  • Festplatte ab 256 GB
  • Display-Größe über 13″
  • 1920 × 1080 Pixel Auflösung
  • dedizierte / eigenständige Grafikkarte
  • Vollwertige Tastatur
  • Gewicht unter 3 kg
  • Datensicherheit (Backups, Virenschutz)
  • Hardwareschutz (Garantie, Versicherung, Reparatur)
  • Akku 4h Laufzeit
  • WLAN
  • Robustes Markengerät (Lenovo, HP Elite, Fujitsu, Asus, Samsung, …)
  • Versicherung auf 3 Jahre mit Garantieverlängerung

Warum Unterricht mit Notebook?

  • Vorbereitung für die neue technologieunterstützte Reifeprüfung. In Mathematik ist bei der neuen Reifeprüfung der Computer bereits verpflichtend.

Vorteile

  • Vorbereitung auf Studium und Beruf
  • Eigenverantwortlichen und sicheren Computerumgang lernen
  • Für neue Unterrichtsformen, digitalen Austausch, E-Learning Tools, E-Learning Plattform (Moodle), Recherchearbeiten (VWA), Kreativarbeiten (Podcast) und vielem mehr
  • Weniger Hefte und Zettel, schneller digitaler Wissensaustausch

Gefahren

  • Computerspielsucht, Datensicherheitslücken, Cyber-Mobbing, Datenverlust, Urheberrechtsverletzungen, sexuelle Belästigung, Kostenfallen, sichere Handynutzung,…
  • Schule und Eltern dürfen Kinder hier nicht alleine lassen:

http://www.saferinternet.at/fuer-eltern/

Fragen bitte an Mag. Andreas Braun.